Home / Kooperieren / Projekte / Grundbildung im Betrieb / MentoPro

MentoPro

Kontakt

Patrick Körner
Bildungsreferent
Email: koerner@arbeitundleben.nrw
Telefon: 0211 - 938 00 23
Fax: 0211 - 938 00 25

Gute Grundbildung ist die Voraussetzung für eine qualifizierte Belegschaft. MENTOpro begleitet Unternehmen auf ihrem Weg zum grundbildungssensiblen Betrieb: Über den Aufbau innerbetrieblicher Steuerungsgruppen für Grundbildung am Arbeitsplatz erreichen wir zentrale Akteur*innen und Schnittstellen, die dann über Grundbildungsthemen informiert und denen passgenaue Kurzseminare zur weiteren Vertiefung angeboten werden.

Wer von uns kennt nicht Situationen, in denen das eigene Wissen und Können nicht ausreicht, um einer gestellten Aufgabe gewachsen zu sein? Niemand gesteht sich selbst oder anderen gerne ein, etwas nicht oder nur schlecht zu können – insbesondere am Arbeitsplatz. Dabei reicht Schulbildung längst nicht mehr aus, um den immer weiter steigenden Anforderungen der Arbeitswelt gerecht zu werden. Um mit technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen Schritt halten zu können, müssen wir alle ein Leben lang lernen. Voraussetzung für lebenslanges Lernen ist eine sichere Grundbildung; insbesondere Lesen, Schreiben und Rechnen sind unerlässlich für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Hierfür bedarf es Anlaufstellen, Netzwerke und Unterstützungsstrukturen in den Betrieben, um Menschen, die Grundbildungsbedarfe haben, vor Ort zu erreichen und zu unterstützen.

 

Das Projekt MENTOpro koordiniert ein kollegiales Netzwerk von Ansprechpartner*innen für Grundbildungsbedarfe in einigen Musterbetrieben. Unsere Ansprechpartner*innen sind somit keine externen Berater*innen, sondern unmittelbare Kolleg*innen auf Augenhöhe. In diesen Betrieben wird mit Unterstützung der betrieblichen Interessensvertretung und der Arbeitgeberseite jeweils eine betriebliche Steuerungsgruppe gegründet, die sich dafür einsetzt, den eigenen Betrieb grundbildungssensibler zu machen. Die Werkzeuge hierzu sind etwa die regelmäßige innerbetriebliche Öffentlichkeitsarbeit zum Thema arbeitsorientierter Grundbildung, das Etablieren fester Beratungsstrukturen und Weiterbildungspfade und die Ansprache und Sensibilisierung innerbetrieblicher Akteur*innen an Schnittstellen, etwa von Personalverantwortlichen, Vertrauensleuten oder Aus- und Weiterbildnern.

Was bietet das Projekt?

Das Projekt bietet ein umfangreiches Portfolio kostenloser Seminare und Bildungsmaterialien für Akteur*innen an, die sich in ihrem Betrieb für betroffene Kolleg*innen einsetzen wollen, etwa zu einfacher Sprache am Arbeitsplatz, digitalem Lernen, grundbildungssensibler Personalarbeit oder der Ansprache betroffener Kolleg*innen auf Augenhöhe. Die Seminare werden zudem in jedem Einzelfall an die konkreten Bedarfe des Betriebs und der Teilnehmenden angepasst. Die Betriebe und ihre betrieblichen Steuerungsgruppen werden schließlich sowohl mit lokalen Weiterbildungsinstitutionen als auch branchenspezifisch mit anderen Betrieben und ihren Steuerungsgruppen im Bundesgebiet vernetzt.

Weiterführende Informationen und Publikationen finden sich auf der Homepage des Projekts: https://www.dgb-mento.de/

 

Kontaktiere uns!

Wenn Du Dich in Deinem Betrieb dafür einsetzen möchtest, dass zentrale Akteur*innen und Schnittstellen über das Thema arbeitsorientierter Grundbildung informiert und sensibilisiert werden, um die Rahmenbedingungen betroffener Kolleg*innen zu verbessern, bist Du bei MENTOpro genau richtig – und wir freuen uns über Deine Kontaktaufnahme!

Das Projekt MENTOpro steht unter der Leitung des DGB Bildungswerk Bund und wird in den DGB-Regionen NRW, Bayern, Nord, Rheinland-Pfalz/Saarland und Sachsen umgesetzt. Gefördert wird das Projekt MENTOpro mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W1489AOG.