Home / Informieren / Jobs / Fachkraft für die Koordinationsstelle im Bereich Demokratieförderung und Extremismusprävention

Fachkraft für die Koordinationsstelle im Bereich Demokratieförderung und Extremismusprävention

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V. sucht für seine örtliche Arbeitsgemeinschaft in Aachen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für die Koordinationsstelle im Bereich Demokratieförderung und Extremismusprävention.

 

Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2024 (Projektlaufzeit) und wird nach TVL 12 vergütet. Der Arbeitsumfang beträgt 30 Stunden pro Woche. Der Arbeitsplatz ist bei der vhs Aachen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

❱ Projektsteuerung:
❙ Kommunikation mit dem Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, Erstellung der Sachberichte, ggf. Weiter-/Neubeantragung von Förderperioden
❙ Controlling und Sicherung des Projekts
❙ Budgetplanung für die Mittel des Bundes¬programms
❙ Gewinnung und Abrechnung von Drittmitteln
❙ Koordination der Arbeit des Begleitausschusses (Vorbereitung und Leitung der Sitzungen, Verfassen der Protokolle)

❱ Gestaltung und Begleitung der Arbeit des Jugendforums
❙ Beratung von Projektträgern und Netzwerkarbeit:
❙ Gewinnung von Projektträgern für die Umsetzung von Einzelprojekten
❙ Bearbeitung von Projektanträgen für den Aktions- und Initiativfonds
❙ Beratung und Begleitung der Projektträger
❙ Hilfestellung bei der Vorbereitung von Zuwendungsverträgen und Abrechnung der Projekte
❙ Aufbau und Pflege von Netzwerken und Kooperationen
❙ Teilnahme an lokalen, landes- und bundesweiten Vernetzungstreffen

❱Programmarbeit:
❙ Planung und Durchführung von Veranstaltungen des Bundesprogramms
❙ Realisierung von Veranstaltungen mit lokalem Bezug im Programm der vhs Aachen (z.B. Demokratiekonferenz und Veranstaltungen wie die Internationalen Wochen gegen Rassismus)

❱ Medienarbeit in Abstimmung mit der Öffentlichkeitsarbeit der vhs Aachen

Das bringen Sie mit:
❱ ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der Tätigkeit entsprechenden Fachrichtung, z.B. aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.
❱ sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.
❱ Erfahrungen im Umgang mit sozialen Netzwerken und Social-Media-Plattformen.
❱ Sie sind in besonderem Maße teamfähig.
❱ Sie sind kreativ, flexibel und innovationsbereit und besitzen sowohl ein hohes Maß an Koordinations-, Durchsetzungs- und Organisationsfähigkeit als auch ausgeprägte kommunikative, soziale und interkulturelle Kompetenz.
❱ Ihr Arbeitsstil ist kooperativ und durch Offenheit geprägt.
❱ Sie verfügen über eine hohe zeitliche Flexibilität zur organisatorischen Abdeckung von Einsatzzeiten auch in den Abendstunden und an den Wochenenden.
❱ sehr gute Kenntnisse in der Anwendung der MS Office-Standardprogramme.
❱ Ein überdurchschnittliches Engagement und eine hohe Belastbarkeit runden Ihr Profil ab.

Wünschenswert
❱ Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
❱ Erfahrungen im Projektmanagement
Das bieten wir
❱ Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
❱ Zusammenarbeit mit einem engagierten und motivierten Team
❱ respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
❱ Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
❱ Vereinbarkeit von Beruf und Familie
❱ flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
❱ zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
❱ ein umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
❱ einen Urlaubszeitanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche

Bewerbungen bitte spätestens bis zum 6. Juni 2022 ausschließlich
per E-Mail an Beate Beckmann unter beckmann@arbeitundleben.nrw

Stellenausschreibung herunterladen

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.
Mintropstraße 20, 40215 Düsseldorf
T 0211 938 00-11, F 0211 938 00-25
www.arbeitundleben.nrw