Home / Informieren / Jobs / Projektkoordinator*in Arbeitsmigration

Projektkoordinator*in für das Projekt „Arbeitsmigration fair begleiten“

 

Ihre Aufgaben
❱ Steuerung, Koordination, Dokumentation und Evaluation der vielfältigen Projektaktivitäten
❱ intensive Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Fördergeber*innen
❱ Aufbau von Anlaufstellen zur Beratung und Information im digitalen Raum
❱ Konzeptentwicklung sowie Gestaltung von Social Media Kanälen und von Video- und Audioprodukten
❱ Konzeptionierung, Auswertung und Dokumentation der Online-Beratungsleistungen
❱ Netzwerkarbeit mit Institutionen und Initiativen aus den Herkunftsländern
❱ Vernetzung mit den Gewerkschaften und anderen Beratungseinrichtungen, die im Themenfeld aktiv sind
❱ aufsuchende online gestützte Erstberatung von insb. rumänischen Arbeitnehmer*innen und Arbeitssuchenden vor oder nach ihrer Zuwanderung nach NRW

Ihre Qualifikation
Wir suchen eine flexible, belastbare und teamfähige Persönlichkeit, deren Arbeitsweise sich durch hohe Selbstorganisation, Struktur und Verbindlichkeit auszeichnet. Für diese Position ist ein hohes Maß an Medienkompetenz sowie eine sehr ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit notwendig. Sie bringen ein Studium oder vergleichbare langjährige Erfahrungen in der Leitung von Projekten und dem Aufbau von Netzwerken sowie Beratungskompetenzen mit und haben bereits zahlreiche Erfahrungen im Umgang mit sozialen Netzwerken.
Sie verfügen über Feldkompetenz im Bereich Arbeitskräfte und Arbeitsvermittlung in Rumänien und/oder Bulgarien, idealerweise auch in der Fleischindustrie in Deutschland. Ausgeprägte journalistische Fähigkeiten, interkulturelle Erfahrungen und Prozessorientierung sind für diese Funktion ebenfalls notwendig. Sie verfügen über sichere Kenntnisse der deutschen und englischen sowie der rumänischen oder bulgarischen Sprache in Wort und Schrift sowie über fundierte Kenntnisse gängiger EDV-Anwendungen. Idealerweise haben Sie arbeitsrechtliche Vorkenntnisse. Die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft und die Identifikation mit den Werten einer gewerkschaftsnahen Einrichtung setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen
❱ eine Vollzeitstelle, befristet bis zum 31. März 2023 (Projektlaufzeit)
❱ flexible Arbeitszeit im Gleitzeit-Modell, Möglichkeit anteiliger mobiler Arbeit
❱ eine Vergütung analog des TVL Gruppe 13 inkl. Jahressonderzahlung
❱ einen zentral gelegenen Arbeitsplatz, Firmenticket
❱ die Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team mit viel Gestaltungsfreiraum

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 22. Oktober 2021 per E-Mail an Dr. David Mintert (mintert@arbeitundleben.nrw) und Susan Paeschke (paeschke@arbeitundleben.nrw).

Stellenausschreibung als PDF herunterladen.