Home / Kooperieren / Projekte / ProDisco / Für Schulen

Für Schulen

Was bieten wir an?

Arbeit und Leben NRW bietet von Erasmus+ geförderte Praktika in der Europäischen Union an. Dabei haben wir zwei Modelle: Entweder suchen sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig ein Praktikum und werden von uns mit einem Stipendium unterstützt, oder wir suchen mit der Hilfe von Partnerorganisationen ein passendes Praktikum, eine Unterkunft, ein Sprachkurs u.v.m.

Eine Vermittlung findet immer in Kooperation mit Partnerorganisationen vor Ort statt, mit denen wir teilweise seit mehreren Jahren zusammenarbeiten. Neben der Vermittlung der Praktika bieten diese Partnerorganisationen eine umfassende persönliche und pädagogische Betreuung der Teilnehmer während des gesamten Aufenthalts an. Es finden regelmäßig Zwischengespräche statt.

Vor der Ausreise nehmen alle Praktikantinnen und Praktikanten an einem interkulturellen Vorbereitungsseminar teil.

Praktika sind das ganze Jahr über möglich, also sowohl in den Schulferien als auch in den im Lehrplan dafür vorgesehenen Zeiträumen.

Auf Ihre Schule kommen von Arbeit und Leben aus keine Kosten zu. Die Schülerinnen und Schüler, die vermittelt werden, müssen allerdings mit einem Teilnahmebeitrag von bis zu 500,00 Euro, je nach Zielland, rechnen. FreeMover müssen keine Teilnahmegebühr entrichten, da sie direkt gefördert werden.

Gefördert werden die Aufenthalte über das Programm Erasmus+ von der Europäischen Union.

Unsere Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an:

  • Auszubildende in der dualen Ausbildung nach BBiG oder HWO (auch BaE, Fachpraktikerausbildung §66 BBiG, etc.)
  • Berufsfachschülerinnen und Berufsfachschüler
  • Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler, Berufsoberschülerinnen und Berufsoberschüler sowie Schülerinnen und Schüler an Fachgymnasien
  • Personen in der Berufsausbildungsvorbereitung
  • Duale Studierende mit eingetragenem Ausbildungsverhältnis bei einer Kammer
  • Umschülerinnen und Umschüler
  • Personen in formal geordneten Weiterbildungsgängen nach Landes- oder Bundesrecht

Absolventinnen und Absolventen genannter Bildungsgänge bis zu einem Jahr nach Abschluss.

Wie werden die Praktika formal anerkannt?

Am Ende des Praktikums stellen wir jeder und jedem einen „Europass-Mobilität“ aus, eine europäische Praktikumsbescheinigung, die neben dem Praktikumsort und -zeitraum auch die Aufgaben der Teilnehmer aufführt. Der Europass ist als Ergänzung der Bewerbungsunterlagen gedacht und kann auf Deutsch und Englisch ausgestellt werden.

Wie erhalte ich weitere weiterführende Informationen oder Unterlagen?

Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder telefonisch. Gerne kommen wir auch zu Ihnen an die Schule, um Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern unser Programm vorzustellen.

Sprechen Sie uns gerne an!

Wie bewerben sich meine Schülerinnen und Schüler?

Interessierte können sich direkt mit den Bewerbungsformularen aus dem Downloadbereich an uns wenden, oder Sie zentralisieren alle Bewerbungen Ihrer Schule, um sie an uns weiterzuleiten.

Projektkoordinator

Caspar Speiser
Bildungsreferent
Email: speiser@arbeitundleben.nrw
Telefon: 0211 - 93800 40

Downloadbereich

Bewerbungsfomulare

Vermittelt

FreeMover

Link zum Europass-CV-Tool