Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

Teamprozesse verstehen - Indirekte Steuerung in Gruppen

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, § 46 Abs. 6 BPersVG

Seminarinhalte:

- Das Prinzip der indirekten Steuerung - Verlagerung von Führungsfunktionen in die Teams - Das Instrument zum Verständnis von Teamkonflikten - Maßnahmen zur Reduzierung von psychischen Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung

Beschreibung:

Arbeitsverdichtung und Überforderung erhöhen den Leistungsdruck in der Teamarbeit. Dies führt zu Konflikten im Team. Nach außen wirken diese Konflikte häufig wie persönliche Auseinandersetzungen. Ihre Ursachen liegen jedoch oft in der Form der Unternehmensführung, der so genannten indirekten Steuerung.
Unternehmerische Verantwortung wird an Teams übergeben: Wir übernehmen gemeinsam im Team Unternehmerfunktionen und setzen sie gegen jede und jeden Einzelnen von uns durch.

Das Seminar gibt einen Einblick in die Wirkungsweise der indirekten Steuerung. Auf dieser Grundlage lassen sich konkrete Teamkonflikte besser verstehen und Handlungsoptionen für Betriebliche Interessenvertretungen entwickeln.

Die erworbenen Kenntnisse können im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen genutzt werden, um diesen entgegenzuwirken.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)820,00 €
Übernachtung230,00 €
Tagungsstättenpauschale*325,00 €
Summe1375,00 €

Kontakt:

Katharina Homann-Kramer
Email: homann-kramer@arbeitundleben.nrw
Telefon: 0211 - 938 00 -35
Fax: 0211 - 938 00 -27
Silke Abdellattif
Email: abdellattif@arbeitundleben.nrw
Telefon: 0211 - 938 00 -18
Fax: 0211 - 938 00 -27

Anmeldung zum Seminar

Seminarnummer

22-BR00062

Termin

16.11.2022 - 18.11.2022

Beginn: Mi., 16.11.2022, 10:00 Uhr

Ort

Welcome Hotel Wesel, Wesel

Ausschreibung herunterladen

Kosten:

1375,00 €

Referent*innen:

  • Stephan Siemens