Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

Reha-Care 2022 - Begleitseminar zur Messe und zum Kongress

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, und § 54. Abs.1 BPersVG

Seminarinhalte:

- Besuch der Reha-Care 2022 - Vorbereitung auf Messe und Kongress - Neueste Entwicklungen für Menschen mit Behinderung - Neue Hilfen für die behinderungsgerechte Ausgestaltung von Arbeitsplätzen - Die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Situation von schwerbehinderten Menschen - Besuch bei Fachanbietern, Instanzen und Verbänden - Besuch von arbeits- und betriebsbezogenen Foren - Aussprache und Erfahrungsaustausch zu den Foren - Hilfen zum Katalog und zum Internetangebot der Reha-Care

Beschreibung:

Die Reha-Care ist weltweit die größte Messe für Menschen mit Behinderung. Sie hat die Integration behinderter und schwerbehinderter Menschen zum Thema und ist Treffpunkt von behinderten Menschen, Fachanbietern, Instanzen und Verbänden.

Neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen für die Menschen mit Behinderung im Alltag und Berufsleben werden angeboten und präsentiert.

Im Mittelpunkt des Seminars steht der Besuch der Reha-Care. Unter dem Gesichtspunkt der neuesten Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung wird der Besuch der Messe und der speziellen Foren zu arbeitsbezogenen Schwerbehindertenthemen vor- und nachbereitet.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)820,00 €
Übernachtung324,00 €
Tagungsstättenpauschale*295,00 €
Summe1439,00 €

zzgl. Kombiticket (Fachmesse, Kongress, Seminare, Foren, ÖPNV-Ticket)

Kontakt:

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-45
Fax: +49 211 93800-27
Saskia Buckting
Email: buckting@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-97
Fax: +49 211 93800-27

Anmeldung zum Seminar

Seminarnummer

22-SB00019

Termin

14.09.2022 - 16.09.2022

Beginn: Mi., 14.09.2022, 10:00 Uhr

Ort

InterCity Hotel, Düsseldorf

Ausschreibung herunterladen

Kosten:

1439,00 €
zzgl. Kombiticket (Fachmesse, Kongress, Seminare, Foren, ÖPNV-Ticket)

Referent*innen:

  • Andreas Gronemeyer
  • Felizitas Ißelmann