Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

Wien - politische Entwicklung der letzten 100 Jahre


Seminarinhalte:

Beschreibung:

Anmeldungen und weitere Informationen bei Arbeit und Leben Bielefeld, https://www.aulbi.de/bildungsurlaub
Achtung: Nur noch Warteliste!

Wien hat sich in den vergangenen 100 Jahren politisch und städtebaulich kontinuierlich neu gewandelt. Es stand und steht jedoch sinnbildlich für innovative Ideen des sozialen Wohnungsbaus.
Angefangen über den 'Karl-Marx-Hof', der 2019 sein 100-jähriges Bestehen feiert, bis hin zur Gegenwart, hat sich Wien mit progressiven Projekten für bezahlbaren Wohnraum ausgezeichnet. Doch auch in der eher sozialdemokratisch geprägten Metropole sind die Spuren des Nationalsozialismus unübersehbar und aktuelle politische Entwicklungen in Österreich lassen den Abbau von sozialen Errungenschaften befürchten.

Als Teilnehmer*in werden Sie ein sehr abwechslungsreiches Bild von Wien vermittelt bekommen. Sinnbildlich dafür steht schon unsere Unterkunft. Das "Hotel magdas" wird von ehemals Geflüchteten und Hotelprofis gleichermaßen geführt und stellt eines der Leuchtturmprojekte zur Integration in den Arbeitsmarkt dar.
Während einer außergewöhnlichen Stadtführung zeigen uns Guides mit Fluchterfahrung die für sie wichtigsten Orte in Wien, abseits der üblichen, touristisch geprägten Pfade. Der Stadtführung schließt sich eine Diskussion über Möglichkeiten gesellschaftlicher Integration an. Mit dem Besuch des 'Karl-Marx-Hof', zu dessen Jubiläum eine ausführliche Ausstellung besichtigt wird, beginnt der Brückenschlag zu den ersten Ideen des sozialen Wohnungsbaus.
Zur Geschichte Österreichs gehört auch die Zeit des Nationalsozialismus. Der Besuch des ehemaligen KZ Mauthausen bildet daher den Mittelpunkt der Reise. Daran schließt die Frage an, wie der zurzeit wiederkehrende Nationalismus durch einen europäischen Gedanken entkräftet werden kann. Mit Österreich verbindet sich auch eine lange gewerkschaftliche Tradition, die beim Besuch des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) vorgestellt und diskutiert wird. Als Brückenschlag in die Zukunft gewinnen die Teilnehmer*innen zum Abschluss einen Einblick in die gesellschaftspolitische Arbeit der Kinderfreunde Österreich, die ihren Ursprung in der Arbeiter*innenbewegung haben und noch immer politisch einflussreich die Lobby von Kindern und Familien vertreten.

Vorgesehene Einzelthemen:

Die Aufarbeitung der gesellschaftspolitischen Entwicklung Wiens in den letzten 100 Jahren
Die alte und neue Vision des sozialen Wohnungsbaus
Wien in Zeiten des Nationalsozialismus
Besuch unterschiedlicher Orte des Gedenkens, u.a. Gedenkstätte Mauthausen
Intensive Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen
Die Rolle der Gewerkschaften in der politischen Entwicklung Wiens
Entwicklung von Ideen eines europäischen Gedankens durch Austausch mit gesellschaftspolitisch aktiven Gruppen und Organisationen
Förderung eines sozialen Austauschs von gemeinsamen politischen Ideen eines solidarischen Zusammenlebens

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)690,00 €
Übernachtung0,00 €
Tagungsstättenpauschale*0,00 €
Summe690,00 €

Kontakt:

David Mintert
Email: mintert@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-12
Fax: +49 211 93800-25
Annett Tiedtke
Email: tiedtke@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-30
Fax: +49 211 93800-27

Anmeldung zum Seminar

Seminarnummer

22-WB00005

Termin

16.05.2022 - 20.05.2022

Beginn: Mo., 16.05.2022, 18:00 Uhr

Ort

Magdas Hotel Wien

Ausschreibung herunterladen

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kosten:

690,00 €