Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

EU - Wie weiter? Studienfahrt nach Brüssel


Seminarinhalte:

Beschreibung:

Die EU-Staaten ringen mit harten Bandagen, wie das Projekt der Europäischen Union fortgeführt werden kann. Großbritannien ist nicht mehr dabei, die von der russischen Aggression geschundene Ukraine will hinein!
Die Corona Pandemie hat bei den gesundheitspolitischen Maßnahmen eine geringe Handlungsfähigkeit der europäischen Institutionen verdeutlicht. Mit dem militärischen Überfall der Ukraine folgt die nächste Krise, bevor die fortbestehende bewältigt ist. Die sozialen Verwerfungen erweitern sich in Folge der Krisen. Und die Rechte und Mitgestaltung der Arbeitnehmer*innen scheinen nur von nachrangiger Bedeutung zu sein.
Was bleibt von dem erhofften Paradigmenwechsel aus dem Sozialgipfel von Porto vom April 2021? Bei Gewerkschaften und progressiven Sozialwissenschaftlern bestand die Forderung, dass nach der Corona Pandemie die wirtschaftliche Erholung durch eine dynamische Entwicklung der Löhne gestützt werden muss. Höhere Mindestlöhne und eine Stärkung der Tarifbindung sollten Bestandteile einer fairen und nachhaltigen Erholung bilden. Zu europäischen Mindestlöhnen liegt nunmehr ein Richtlinien-Vorschlag des Europäischen Parlaments vor, der kontrovers diskutiert in die europäischen Institutionen eingespeist ist. Doch dann stand die Inflation in der Tür.
Immer deutlicher dringt die Erkenntnis durch, dass die Plattformökonomie ein gewaltiges Potential in sich trägt, weite Teile des Arbeitsrechts aus den Angeln zu heben. Ohne regelnden Eingriff werden gesetzliche, soziale Sicherungssysteme zu Randgrößen und es gelingt Arbeitgebern, die Beschäftigungsrisiken und Produktverantwortung gänzlich auf die Beschäftigten abzuwälzen.
Voran muss es zugleich bei der wirtschaftlichen Mitbestimmung und der Absicherung von Eurobetriebsräten in Europa gehen. Damit ist das Tableau der in der Woche anzusprechenden Handlungsfelder nur angerissen. Viele Fragen werden im Seminar entstehen.
Die Veranstaltungen der Woche werden an verschiedenen Orten stattfinden. Diese Orte in Brüssel werden gemeinsam mit öffentlichem Nahverkehr angefahren.
Im Preis inbegriffen sind die Hotelunterbringung, An- und Abreise mit dem Zug, das Mittagessen (ohne Getränke), eine ÖPNV-Karte und das Seminarprogramm.
Seminarleitung: Gustav Wilden
Die Unterbringung im Einzelzimmer kostet 400 €, im Doppelzimmer 250 €

Kosten:

400,00 €

Kontakt:

David Mintert
Email: mintert@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-12
Fax: +49 211 93800-25
Annett Tiedtke
Email: tiedtke@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-30
Fax: +49 211 93800-27

Anmeldung zum Seminar

Keine Anmeldung möglich

Seminarnummer

22-WB00015

Termin

07.11.2022 - 11.11.2022

Beginn: Mo., 07.11.2022, 08:30 Uhr

Ort

ATLAS Hotel Brüssel, Brüssel

Ausschreibung herunterladen

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kosten:

400,00 €