Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

Gefährdungsbeurteilung „Sicherer Umgang mit Arbeitsmitteln“

Ein Seminar gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 42 Abs. 5 LPVG NRW und § 54 Abs. 1 BPersVG

Seminarinhalte:

- Was sind Arbeitsmittel (von der Tastatur über Maschinen bis zur Paketstraße)? - Erkennen von Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Arbeitsmitteln - Wann sind Arbeitsmittel „sicher“? - Wer prüft welche Arbeitsmittel? - Was ist eine Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsmittel? - Was sagt die Betriebssicherheitsverordnung zu Arbeitsmitteln?

Beschreibung:

Beschäftigte in allen Arbeitsbereichen setzen Arbeitsmittel ein oder werden an ihnen beschäftigt. Das beginnt bei der richtigen Tastatur und endet bei verketteten Ferti­gungsanlagen (z.B. Paketsortierstraßen). Häufig sind Arbeitsmittel nicht geprüft oder nicht sicher.
Folgen sind die Häufung von Unfällen und Muskel-Skeletterkrankungen am Arbeits­platz. Daraus ergeben sich viele Fragen für die Betriebliche Interessenvertretung:
? Wie erkennen Beschäftigte und Interessenvertretung Unfall- und Gesundheits- gefahren bei und an Arbeitsmitteln?
? Welche Pflichten hat der Arbeitgeber vor und bei dem Einsatz von Arbeitsmitteln?
? Wer muss wann welche Prüfungen von z.B. elektrischen Arbeitsmitteln durchführen?
? Welche Schutzmaßnahmen muss der Arbeitgeber treffen?
? Darf der Betriebs-/Personalrat die Prüflisten und Berichte für Arbeitsmittel einsehen?
? Was ist eine Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsmittel?
? Welche Rechtsgrundlagen gibt es? (Betriebssicherheitsverordnung)

In unserem Seminar wird diesen Fragen auf den Grund gegangen. Gemeinsam werden die Mitbestimmungsmöglichkeiten der Betrieblichen Interessenvertretungen erarbeitet und diskutiert.

Wer unterstützt bei Fragen zum richtigen und sicheren Einsatz von Arbeitsmitteln im Betrieb, auf Baustellen oder im Außendienst?

Außerdem machen sich die Teilnehmer*innen mit den wesentlichen Arbeitsschutzvor­schriften für Arbeitsmittel vertraut.

In dem Seminar erarbeiten sich die Teilnehmer*innen Kenntnisse zum sicheren Ein­satz von Arbeitsmitteln. So ist es künftig möglich, durch eine Gefährdungsbeurteilung und eine entsprechende Betriebsvereinbarung Unfälle zu vermeiden, ergonomische Belastungen für Beschäftigte zu verringern und Muskel-/Skeletterkrankungen frühzei­tig vorzubeugen.

Kosten:

Seminarpauschale (umsatzsteuerfrei)869,00 €
Übernachtung210,00 €
Tagungsstättenpauschale355,00 €
Summe1434,00 €

Kontakt:

Kai Schulz
Email: schulz@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-35
Fax: +49 211 93800-27
Silke Abdellattif
Email: abdellattif@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-18
Fax: +49 211 93800-27

Anmeldung zum Seminar

Seminarnummer

23-BR00069

Termin

08.05.2023 - 10.05.2023

Beginn: Mo., 08.05.2023, 10:00 Uhr

Ort

Welcome Hotel Wesel, Wesel

Ausschreibung herunterladen

Kosten:

1434,00 €

Weitere passende Seminare

Die betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Präsenzkurs
Achat Hotel Bremen City, Bremen
Mo. 13.02.2023, 10.00 Uhr

Arbeitsschutz in der Logistik - Grundlagenwissen

Präsenzkurs
Welcome Hotel Wesel, Wesel
Mo. 06.03.2023, 10.00 Uhr

Einführung in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Präsenzkurs
Ringhotel Drees, Dortmund
Mo. 27.03.2023, 10.00 Uhr

Einführung in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Präsenzkurs
Vienna House Easy Castrop-Rauxel
Mo. 16.10.2023, 10.00 Uhr