Home / Weiterbilden / Hygienekonzept

Hygienekonzept

Hygienekonzept - Maßnahmen und Verhaltensregeln für Präsenzveranstaltungen

Stand: 01. April 2022

Trotz Wegfall der umfassenden gesetzlichen Vorschriften zum Schutz vor einer
Ansteckung mit Sars-Cov-2 ist uns der Gesundheitsschutz aller Beteiligten an unseren
Veranstaltungen sehr wichtig. Daher werden wir auch weiterhin einige Maßnahmen bei
der Durchführung unserer Bildungsveranstaltungen in Präsenz vorerst beibehalten.

Teilnahme an unseren Veranstaltungen

Grundlage für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist dieses Hygienekonzept,
sowie die Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregelungen. Alle unsere
Mitarbeiter*innen, Teamer*innen, Referent*innen und Teilnehmer*innen sind an die
Einhaltung dieser Regelungen gebunden.

Sollte es Teilnehmer*innen aus ärztlich attestierten Gründen nicht möglich sein, eine
medizinische Maske (OP-Maske) zu tragen, bitten wir darum, uns im Einzelfall vor der
Anmeldung zu kontaktieren. Sollten Teilnehmer*innen schon angemeldet sein, bitten
wir um Information bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn.

Unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich für alle Teilnehmer*innen zugänglich.
Zugangsvoraussetzung ist ein tagesaktuelles negatives Testergebnis (Max. 24
Stunden alt) einer zertifizierten Schnellteststelle bzw. eines unter Aufsicht der
Veranstaltungsleitung durchgeführter Selbsttest am ersten Tag und ein morgentlicher
Selbsttest unter Aufsicht der Veranstaltungsleitung vor Seminarbeginn an allen
weiteren Tagen. Die Tests sind im Seminar vorhanden.

Der Status wird vor Betreten des Seminarraums kontrolliert und dokumentiert.
Vor Betreten des Seminarraums sind außerdem die Hände gründlich zu waschen. Im
Seminarraum steht darüber hinaus Desinfektionsmittel zur Verfügung.

ACHTUNG: Die Regelungen in den Veranstaltungshäusern können abweichen. Es
gelten die jeweils strengeren Regelungen. Bitte vorher informieren!

Während der Veranstaltung / des Seminares

Seminarraum

Die Gestaltung des Seminarraums richtet sich nach den baulichen Gegebenheiten. Der Mindestabstand von 1,5m zwischen den Teilnehmer*innen müssen sichergestellt sein.
Die maximale Teilnehmer*innenzahl ist raumabhängig.

Masken

Das Tragen einer mindestens medizinischen Maske (OP-Maske)
ist in allen unseren Veranstaltungen und in den von uns gebuchten Bildungsorten
verpflichtend, es sei denn, der Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen in alle
Richtungen ist gewährleistet.

Infektion

Ergibt hier ein Test bei Teilnehmer*innen oder Referent*innen ein positives Ergebnis,
besteht die Verpflichtung, die Veranstaltung zu verlassen, unverzüglich einen PCR-Test
(Kontrolltest) zu machen und sich in häusliche Isolation zu begeben sowie umgehend
das Büro von Arbeit und Leben in Düsseldorf über das Ergebnis zu informieren. Das gilt
auch für nicht immunisierte Personen und immunisierte Personen mit Symptomen, die
die Kriterien der engeren Kontaktpersonen erfüllen. Gemäß den Empfehlungen des RKI
sind immunisierte Personen ohne Symptome nicht von Einschränkungen betroffen.

Die Verweigerung des sachgerechten Tragens einer mindestens medizinischen Maske
(Ausnahme nur gem. Punkt 1.) bei Nichteinhaltung der Mindestabstände von 1,5m
oder der Tests führt, unter in Rechnungstellung der vollen Kosten, zum sofortigen
Ausschluss von der Veranstaltung. Das Büro ist zu informieren.

Lüften

Ein regelmäßiges Lüften der Seminarräume, möglichst ein Stoßlüften/Querlüften bei
weit geöffnetem Fenster, wird generell zur Verbesserung der Luftqualität durchgeführt.
Dies muss unter Berücksichtigung möglicher Unfallgefahren erfolgen. Möglich ist z.B.
ein Lüften zu Beginn/Ende einer Unterrichtseinheit. Verantwortlich dafür sind die
Referent*innen. Ein Luftaustausch muss erfolgen. Die dafür benötigte Zeit ist abhängig
von den räumlichen Gegebenheiten, z.B. von der Möglichkeit zur Querlüftung. Werden
die Räume fremdbelüftet, (Klimaanlage, etc.), so ist von einem ausreichenden
Luftwechsel auszugehen und es sind keine weiteren Maßnahmen zu treffen.

Wir freuen uns, Euch/Sie in Präsenz wiederzusehen und bitten um Verständnis.

Euer / Ihr Team von Arbeit und Leben