Home / Beraten lassen / Bürgerfonds

Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Kontakt

Solène Guillin
Bildungsreferentin
Email: guillin@arbeitundleben.nrw
Telefon: 0211 - 938 00 43
Mobil: 0151-11562125
Fax: 0211 - 938 00 29

Der Bürgerfonds in 2 Minuten

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds berät, vernetzt und finanziert Projekte, die die deutsch-französische Freundschaft und Europa in der Breite der Bevölkerung erlebbar machen. Er fördert eine Vielzahl an Formaten und Themen, ist niedrigschwellig und steht allen Akteuren der Zivilgesellschaft offen.

Der Bürgerfonds geht auf den im Jahr 2019 zwischen Deutschland und Frankreich geschlossenen Vertrag von Aachen zurück und wurde im April 2020 errichtet. Er wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk umgesetzt und wird zu gleichen Teilen von der Bundesregierung und der französischen Regierung finanziert. 2022 steht ihm ein Jahresbudget von 5 Millionen Euro zur Verfügung.

Wer kann mitmachen?

Der Bürgerfonds fördert zivilgesellschaftliche Begegnungen und Engagement für die deutsch-französische Freundschaft.

Förderanträge können stellen:

•    gemeinnützige Vereine,
•    (Städte-) Partnerschaftsvereine,
•    Gebietskörperschaften  (Städte, Gemeinden, Landkreise),
•    wissenschaftliche Institute,
•    Bildungs- und Ausbildungszentren,
•    Sozialunternehmen gGmbHs,
•    Stiftungen,
•    Bürgerinitiativen und informelle Gruppen.

Sprachkenntnisse sind keine Voraussetzung für eine Förderung.