Home / Seminar finden / Seminar
Kursangebote / Kursdetails

Klimaneutralität: Die Emscher-Lippe Region macht sich auf den Weg


Seminarinhalte:

Geleitet von Prof. Frithjof Küpper, UNiversität Aberdeen, werden im Rahmen dieses 5-tägigen Bildungsurlaubs in einer Kombination aus Seminarvorträgen und Exkursionen sowohl die globale Problematik des Klimawandels dargestellt als auch lokale Problemfelder und vor allem Lösungsansätze aufgezeigt. In einem persönlichen Rahmen werden in Fahrradtouren u.a. die Kopfweidenbestände, die Biologische Station Kreis Recklinghausen, das Anwenderzentrum H2Herten, der Erin-Park Castrop-Rauxel und der Marler Chemiepark besucht. Verena Sanders, Psychotherapeutin und engagiert bei Psychologists for Future, wird die persönlich-psychologische Komponente der Klimakrise beleuchten und es wird aufgezeigt, wie man sich auch im Kleinen für den Klimawandel engagieren kann.

Beschreibung:

Extreme Hitze und Trockenheit, Starkregen und Überschwemmungen: Solche Wetterereignisse mehren sich auch in Deutschland. Dabei leidet nicht nur die Natur, sondern auch der Mensch ist zunehmend von den Folgen des Klimawandels betroffen. Wie die letzten Sommer gezeigt haben, wird durch den Klimawandel mit einer Zunahme von Extremwetterereignissen gerechnet.

Internationale Klimakonferenzen, europäische Initiativen, nationale Aktivitäten wie z.B. das Gebäudeenergiegesetz, die Förderung von Solaranlagen, der Einsatz von Wärmepumpen stellen auf übergeordneter Ebene Ansätze zur Lösung der Klimakrise dar. Die Situation überfordert viele von uns in ihrer Komplexität. Als einzelner Mensch kann man sich schnell hilflos fühlen. Die gute Nachricht ist, dass jeder einen Beitrag leisten kann.

Kommunen, Unternehmen und die Zivilgesellschaft stellt der Klimawandel vor neue Herausforderungen, insbesondere in Regionen wie der Emscher-Lippe Region, die seit vielen Jahren von einer intensiven wirtschaftlichen Transformation geprägt ist. Gleichzeitig kann dies auch als Chance verstanden werden, den Wirtschaftsstandort und Lebensraum Emscher-Lippe innovativ neu zu gestalten und den Weg zur Klimaneutralität als Modellregion zu bestreiten. Kleine lokale und regionale Initiativen legen die ersten Mosaiksteine für eine Region, die sich auf den Weg macht.
Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage und mit Aufschlag) im Hotel- und Gastropark Loemühle in Marl, inkl. Verpflegung in Form von Halbpension.

Teilnahmegebühr: 260,00 EUR (DZ), 360,00 EUR (EZ) beinhaltet Unterkunft, Verpflegung, Programmleitung und Eintritte.
Bitte Zimmerbelegungswunsch bei Anmeldung angeben.

Alle Teilnehmenden machen sich klimaneutral mit dem Fahrrad auf den Weg. Viele Strecken können über Radwege zurückgelegt werden. Die Routenplanung ist konditionsschonend, kann am Tag aber auch schon eine insgesamte Fahrleistung von 35 km erreichen.
Falls gewünscht können vor Ort E-Bikes zur Verfügung gestellt werden.

Die Veranstaltung wird zur Förderung bei der Bundeszentrale für politische Bildung beantragt.

Kosten:

260,00 €

Kontakt:

Anna Kaliga
Email: kaliga@arbeitundleben.nrw
Telefon: +49 211 93800-44
Fax: +49 211 93800-29

Anmeldung zum Seminar

Seminarnummer

24-WB00004

Termin

10.06.2024 - 14.06.2024

Beginn: Mo., 10.06.2024, 10:00 Uhr

Ort

Hotel- und Gastropark Loemühle, Loemühlenweg 221, 45770 Marl

Ausschreibung herunterladen

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kosten:

260,00 €